Menu
Menü
X

Nachrichten

Wasser für alle: Ulrike Scherf predigt im Eröffnungsgottesdienst von Brot für die Welt 2017.
03.12.2017 vr

Brot für die Welt: Gerechtigkeit sprudelt nicht überall

Die evangelischen Kirchen haben am Sonntag die 59. Aktion von Brot für die Welt eröffnet. Alles steht in diesem Jahr im Zeichen des Wassers. Die Stellvetretende Kirchenpräsdentin Ulrike Scherf wies bei der Eröffnung in Frankfurt darauf hin, dass Gerechtigkeit auf der Welt nicht gerade fröhlich sprudelt.

Stand 2017 irgendwie über allem: Martin Luther. Hier in der Herbstsynode der hessen-nassauischen Kirche
02.12.2017 vr

Kirche zwischen Pfarrstellen, Flüchtlingen, Fluglärm und Finanzen

Sie haben es geschafft: Noch vor dem ersten Advent haben die 140 Synodalen über 50 Tagesordnungspunkte auf ihrer Herbsttagung abgearbeitet. Sie dürfen nun in Ruhe das erste Lichtlein entzünden. Die Themen reichten beim Treffen in Frankfurt vom Fluglärm bis zu den Pfarrstellen. Und dann gab es auch noch einen dicken Doppelpunkt: ...

Luther-Mosaik, das aus den Fotos der Mitwirkenden zusammen gesetztwurde
08.11.2017 ste

Wie sieht das Gesicht der Reformation heute aus?

Über 100 Menschen aus Laubach und Umgebung haben sich an der Aktion „Der Reformation ein Gesicht geben“ zum Reformationsjubiläum beteiligt und sich mit ihrem Bild und einem Statement eingebracht. Stück für Stück ist die Ausstellung dazu in der Stadtkirche gewachsen. Zum Reformationstag am 31.10. wurden die Einzelbilder der Teilnehmer zu einem großen Luther-Mosaik zusammengestellt.

 

Bücher der Bibelbank Laubach
24.09.2017 ste

Die Bibel als Bank

Die erste Bibelbank Deutschlands wird am Sonntag, 1.Oktober, auf dem Kirchplatz in Laubach eingeweiht. Nach dem Erntedank-Gottesdienst, der um 10.30 Uhr beginnt, lädt die evangelische Kirchengemeinde gegen 12 Uhr zu einem Empfang an der neuen Bibelbank ein.

Schalltrichter einer Tuba
11.09.2017 ekl

Eins für die Musik

„Eins für die Musik“ - Unter diesem Motto wurde kürzlich in Laubach ein Freundeskreis für Kirchenmusik gegründet. In einem feierlichen Gottesdienst mit Posaunenchor, Kinderchor und Orgel stellte er sein Anliegen und seinen farbenfrohen Flyer vor und bat alle Musikliebhaber um breite Unterstützung.

Pfarrerin Anke Stöppler
23.08.2017 ast

Herzliches Willkommen für Anke Stöppler

Wenn Pfarrerin Anke Stöppler alle Gutscheine, die sie bei ihrer Einführung am Sonntag in der Laubacher Stadtkirche überreicht bekam, fleißig nutzt, kann sie auf diese Weise nicht nur einen großen Teil des kulinarischen Angebots in Laubach, sondern auch viele Menschen in ihrer neuen Gemeinde kennenlernen.

 

Bibelbank und reformationslinde
20.07.2017 ste

Bibelbank sucht Paten

Anfang Juli startete die Spendenaktion „Bibelbank – sucht Paten“. Mit einer Spende von 40 € und mehr kann man Pate für eins der 66 biblischen Bücher werden. Am Sonntag, den 1. Oktober, wird dann die Bibelbank eingeweiht werden. Nach dem Erntedank-Gottesdienst soll das diesjährige Gemeindeessen auf dem Kirchplatz vor der Kirche stattfinden. Bei dieser Gelegenheit kann jeder Besucher erstmals auf der Bibelbank Platz nehmen.

Das Team der LichtKirche in Wittenberg mit "BlessU-2" - Übrigens 2. von rechts ...
21.06.2017 vr

Weltausstellung der Reformation: „Segen ist angekommen“

Rund vier Wochen nach der Eröffnung sieht ein erstes Zwischenfazit an der LichtKirche in Wittenberg durchaus positiv aus. Auch wenn es mehr Gäste in der Lutherstadt sein könnten, ist die Aufmerksamkeit für die Aktionen aus Hessen-Nassau vor Ort und vor allem in der Welt dennoch groß.

Die Programmkommission stellt das Programm der Mixtur2017 vor
14.06.2017 ast

Auch die mixtur hat's 2017 mit Luther

Zum 25jährigen Jubiläum der „mixtur – eine Woche mit der Orgel“ haben die Laubacher Organisatoren ein anderes Jubiläum thematisch ins Visier genommen. Bei mehreren der durchweg hochwertigen und außergewöhnlichen Konzertereignisse in der Woche vom 22. bis 29. Juni 2017 spielt das Erinnern an 500 Jahre Reformation eine Rolle.

 

Feierliche Eröffnung des Lutherwegs 1521 bei Romrod am 14. Mai 2017
14.05.2017 vr

Ein grünes „L“ weist den Weg zum Reformator

Wanderer und moderne Pilger können jetzt den Spuren von Martin Luther folgen. Der Lutherweg1521 zwischen Worms und der Wartburg bei Eisenach ist offiziell eröffnet worden. Und selbst ein Minister wollte es sich nicht nehmen lassen, wenigstens ein paar Schritte in die Fußstapfen des großen Reformators zu treten.

top